1. Geburtstag der Wilde Wälder gGmbH

  • Lesedauer:10 min Lesezeit

Für gebürtige Kölner wie mich ist der 11.11. schon von Natur aus ein besonderer Tag.

Letztes Jahr hat dieses Datum für mich aber nochmal ganz neue Relevanz gewonnen.

Denn pünktlich zum Beginn der 5. Jahreszeit wurde 2022 die Wilde Wälder gGmbH gegründet.

Deren 1. Geburtstag ist nun ein schöner Anlass, um ein erstes Zwischenresümee über die bisherigen Errungenschaften zu ziehen und einen Ausblick auf bevorstehende Entwicklungen zu werfen.

1. Geburtstag der Wilde Wälder gGmbH

1. Geburtstag der Wilde Wälder gGmbH

Im Sommer 2022 ist in mir der Entschluss gereift, im Naturschutz aktiv werden zu müssen, um so einen nachhaltigen Beitrag zum Schutz unserer heimischen Wälder leisten zu können.

Über die Hintergründe und Motive meiner Entscheidung habe ich hier bereits ausführlich berichtet.

Nach reiflicher Überlegung habe ich mich sodann im Spätsommer dazu entschlossen, eine gemeinnützige Gesellschaft in Form einer gGmbH zu gründen.

Dank großartiger Unterstützung durch

stand der Aufnahme des Gründungsprozesses nichts mehr Wege.

Es fehlte nur noch ein Name für die gGmbH.

Doch dieser war angesichts des vorgesehenen Gesellschaftszwecks zur Renaturierung hiesiger Waldflächen schnell gefunden:

Das Projekt Wilde Wälder war geboren.

Am 11.11.2023 war es dann schließlich soweit:

Die Wilde Wälder gGmbH wurde im Rahmen der notariellen Beurkundung des Gesellschaftsvertrages beim Kölner Notar Dr. Maximilian Freiherr von Proff gegründet.

Wilde Wälder geht live

Nachdem die Wilde Wälder gGmbH also im November 2022 gegründet wurde, erfolgte im Dezember 2022 bereits deren Eintragung ins Handelsregister der Stadt Köln.

Doch es sollte noch bis Anfang Februar 2023 dauern, bis auch das für die Wilde Wälder gGmbH zuständige Finanzamt Bergheim den für die Ausstellung von Spendenquittungen unbedingt erforderlichen Feststellungsbescheid ausstellte.

Bis Ende März 2023 konnte ich alle nötigen Vorbereitungen abschließen und das Projekt Wilde Wälder sodann auch endlich der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Bisherige Errungenschaften

Seit Projektveröffentlichung sind also bislang gerade erst etwas mehr als 7 Monate vergangen.

Dennoch darf sich Wilde Wälder inzwischen bereits einer unglaublichen Unterstützerschaft erfreuen.

Der Zuspruch ist jedenfalls riesig und übersteigt bei weitem meine einstigen Hoffnungen.

Gemeinsam haben wir schon viel erreicht:

finanzielle Unterstützer
0
gesammelte Spenden
0
geschützte Fläche
0

Doch damit nicht genug: Wilde Wälder hat auch bereits die erste Auszeichnung erhalten.

So ist das Projekt zu einem der Sieger des Social Awards 2023 der Prüfung- und Beratungsgesellschaft PwC gewählt worden.

Ein großartiger Erfolg, welcher der Wilde Wälder gGmbH nicht nur viel Anerkennung einbrachte, sondern auch ein außerordentliches Preisgeld bescherte.

Bevorstehende Entwicklungen

Die bisherigen Errungenschaften sind in meinen Augen bereits ein großer Erfolg.

Doch diese markieren hoffentlich erst den Anfang einer anhaltenden Erfolgsgeschichte.

Denn das Projekt Wilde Wälder steckt nach wie vor in den Kinderschuhen.

So wird sich in nächster Zeit voraussichtlich weiterhin viel tun.

Aktuell befindet sich beispielsweise ein weiteres 22.500 m² großes Waldstück im Ankauf.

Dieses soll zeitnah übernommen, in ein Waldschutzgebiet umgewandelt und anschließend renaturiert werden.

Zudem steht in den kommenden Monaten die jagdliche Befriedung der projekteigenen Waldflächen an.

Diese wird in enger Abstimmung mit dem Wildtierschutz Deutschland e.V. erfolgen.

Zuletzt soll auch die Projektpräsenz weiter gestärkt werden.

Nachdem Wilde Wälder bereits von Beginn an auf allen gängigen Social-Media-Plattformen aktiv ist, wurde kürzlich auch ein eigener YouTube-Kanal veröffentlicht.

Auf das Premierenvideo von unserer Projektfläche im Ahrtal sollen 2024 Aufnahmen aller anderen projekteigenen Schutzgebiete folgen.

Weihnachtsgeschenk mit nachhaltiger Wirkung

Das Jahr 2023 neigt sich langsam aber sicher seinem Ende entgegen.

In den kommenden Wochen wird die Suche nach Weihnachtsgeschenken daher erfahrungsgemäß auf Hochtouren laufen.

Gleichzeitig möchten viele Menschen zum Jahresende auch etwas an ihr Umfeld oder die Umwelt zurückgeben.

Vor diesem Hintergrund möchte die Wilde Wälder gGmbH dieses Jahr eine Möglichkeit bieten, beides unter einen Hut zu bringen.

Darum ist es ab sofort möglich, Spenden einer anderen Person zu schenken oder zu widmen.

Der Name der/des Beschenkten kann direkt beim Spenden angegeben.

Spätestens 24 Stunden nach der Spende wird eine druckbare Spendenurkunde als PDF-Datei per E-Mail versendet. Diese enthält:

  • den Spendenbetrag,
  • den Namen der/des Spenderin/Spenders sowie
  • den Namen der/des Beschenkten.

Weitere Texte oder Widmungen können auf Anfrage gerne berücksichtigt werden.

Die Wilde Wälder Spendenurkunde wird somit zum perfekten Weihnachtsgeschenk, das gleichzeitig unsere heimischen Wälder schützt.

Abonniere Unseren Newsletter